Posted on

Jubiläumskonzert / November 2019

Gott und die Welt

10 Jahre Kammerchor Cantamo Köln

So., 17 November 2019, 16 Uhr
St. Severin, Köln

Kammerchor Cantamo Köln
Orgel: Matthias Haarmann
Leitung: Jonas Dickopf

Plakat "Gott und die Welt - 10 Jahre Kammerchor Cantamo Köln"
Plakat „Gott und die Welt – 10 Jahre Kammerchor Cantamo Köln“

Seit nunmehr zehn Jahren konzertiert der Kammerchor Cantamo Köln mit weltlichen und geistlichen Programmen in und um Köln. Zum Jubiläum präsentiert Cantamo nun eine Auswahl besonders prägnanter und klangvoller Werke aus dem reichen Repertoire, die gemeinsam die Frage stellen, wie gut sich der Mensch in seiner Welt eigentlich ohne Gott zurechtfindet. Die verheerenden Folgen der Gottesferne, wie sie Rudolf Mauersberger mit dem Stück „Wie liegt die Stadt so wüst“ aufzeigt, werden ergänzt mit den menschlichen Versuchen, das Miteinander rechtlich-ethisch zu regeln, dargestellt in den Auftragskompositionen zu den Artikeln der Menschenrechte aus dem Programm ‚Die Himmel der Erde‘. Und wie das Zwischenmenschliche mitunter ganz von selbst auf die denkbar schönste Weise gelingen kann, zeigt das Werk „Unter den Linden“, ein saftiger Walther-von-der-Vogelweide-Text, gesetzt von Robert Saar. Mit Werken von Wolfram Buchenberg, César Franck und Josef Gabriel Rheinberger wird Gott schließlich wohlklingend zurück in seine Schöpfung geholt.

  • Robert Saar – Unter den Linden
  • Heiner Bartsch – Alle Menschen sind frei und gleich
  • Rudolf Mauersberger – Wie liegt die Stadt so wüst
  • Richard R. Bennett – A Good Night
  • Hartmut Neubauer – Beatitudines 2016
  • Knut Nystedt – Peace I leave with you
  • Ji-Jung Moon – 121. Psalm
  • Josef Rheinberger – Abendlied
  • César Franck – 150. Psalm
  • Wolfram Buchenberg – Von 55 Engeln behütet

Programmheft November 2019